Kontakt-, Informations- und Präventionsstelle
gegen sexualisierte Gewalt
an Mädchen und Jungen im Rhein-Erft-Kreis
Freio - so bezeichnen spielende Kinder häufig den Ort, an dem sie in Sicherheit sind. Ein selbstgewählter Schutzraum, der von allen MitspielerInnen als Tabuzone akzeptiert wird.

Die Möglichkeit, sich in Schutzräume zurückzuziehen, haben Kinder überall dort nicht, wo sie Opfer sexualisierter Übergriffe durch Erwachsene werden.

Der Verein
"Freio" hat sich zum Ziel gesetzt, auf die Notsituation dieser Mädchen und Jungen hinzuweisen und gleichzeitig eine Institution des Schutzes zu sein, die unbürokratische Hilfe und Beistand leistet.

AnsatzAktivitätenVeranstaltungenVereinKontakt
.................................................................................................................................................
© Freio e.V. | Bergheim/Erft | 10/2004